Xfwm

From mxlinuxusers.de
Jump to navigation Jump to search

xfwm ist der Windowmanager für die Desktop-Umgebung Xfce.

Installation[edit | edit source]

installiert wird xfwm durch

sudo apt-get install xfwm4

dies ist aber normalerweise nicht notwendig, da xfwm4 bei der Installation von Xfce als Abhängigkeit automatisch mit installiert wird.

Konfiguration[edit | edit source]

Wie xfwm4 aussehen (Thema) und sich verhalten soll (Tastatur, Fokus u.a.) kann im Hauptmenu über die Punkte "Einstellungen" -> "Fensterverwaltung" geregelt werden.

Das sich öffnende Fenster besteht aus den vier Unterfenstern "Stil", "Tastatur". "Fokus" und "erweitert", die durch die gleichnamigen Tabs erreichbar sind.

xfwm4 Tab "Stil"

xfwm4 Tab "Tastatur" xfwm4 Tab "Fokus" xfwm4 Tab "erweitert"

Themen[edit | edit source]

Wer mit dem Standardthema nicht zufrieden ist oder einfach mal was anderes ausprobieren möchte, hat dazu verschiedene Möglichkeiten. Am einfachsten (und damit auch der empfohlene Weg) ist die Installation von verschiedenen Thema aus den üblichen MX-Repos mit

apt-get install xfwm4-themes

Daneben gibt es im Internet auch Seiten, die vorgefertigte Themen zum Download anbieten, eine davon ist xfce-look.org

Hat man sich dort für ein Thema entschieden, gibt es wiederum verschiedene Möglichkeiten dieses zu installieren:

  • auf jeden Fall zuerst ein Klick auf das ausgewählte Thema, so daß sich eine neue Seite mit einer kleinen Vorschau, einer Beschreibung des Themas und einem Link auf die benötigte Datei öffnet.
ocs-url
dies ist die einfachste Möglichkeit, die natürlich voraussetzt, daß das Paket ocs-url installiert ist
apt-get install ocs-url
in diesem Fall genügt ein Klick auf den grossen blauen Button "Install" (oben rechts) mit einem weiteren Klick auf den Dateinamen. Es öffnet sich ein weiteres Fenster, ebenfalls mit einem blauen Button "Install". Klick und nach einer weiteren Bestätigung läuft dann alles automatisch ab, so daß das neue Thema nur noch mit dem Themen-Wechsler ausgewählt werden muss.
normaler Download
neben dieser einfachen, aber doch etwas umständlichen Klickerei kann man das gewünschte Thema auch durch einen direkten Download der Datei installieren. In der Regel handelt es sich um eine gepackte Datei (meistens *.tar.bz2, aber auch andere Packformate wie *.zip sind möglich).
Unterhalb der Vorschau findet man eine im allgemeinen eine Aufzählung von Links, davon ist der Link Files derjenige, der zum Download führt.
Anschliessend muss man die Datei nur noch mit einem geeigneten Werkzeug entpacken. Dabei entsteht in der Regel ein Verzeichnis, das je nach Bedarf noch in ein anderes Verzeichnis verschoben werden muss. In welches Verzeichnis das Themenverzeichnis dabei kommt, hängt davon ab, ob das Thema nur für sich selbst oder systemweit, für alle, verfügbar sein soll.
Für den privaten Gebrauch nimmt man das Verzeichnis ~/.themes/
systemweit ins Verzeichnis /usr/share/themes/

Weblinks[edit | edit source]