PCMan File Manager

Aus mxlinuxusers.de
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dateimanager PCMan File Manager

PCMan File Manager

(als Kommando pcmanfm) ist ein extrem schneller und genügsamer, auf GTK+ basierender Dateimanager. Wer einen QT-basierten Desktop wie z.B. KDE/Plasma benutzt, kann sich auch die QT-Variante PCManFM-Qt installieren. Statt

sudo apt install pcmanfm

muss dann

sudo apt install pcmanfm-qt pcmanfm-qt-l10n

benutzt werden. Bei pcmanfm-qt-l10n handelt es sich dabei um die Lokalisierung von pcmanfm-qt

Eigenschaften von PCMan File Manager:

  • Kann auf einem normalen Rechner in einer Sekunde gestartet werden
  • Reiter (Tabbed browsing, ähnlich wie bei Firefox)
  • Unterstützung von Drag and Drop
  • Dateien können zwischen Reitern verschoben werden
  • Lädt große Verzeichnisse in annehmbarer Zeit
  • Unterstützung für Dateizuordnungen (vorgegebene Anwendung)
  • grundlegende Unterstützung für Vorschaubilder
  • Unterstützung von Lesezeichen
  • Verarbeitet nicht in UTF-8 codierte Dateinamen korrekt
  • Stellt Symbolansichten und detaillierte Listenansichten bereit
  • Standardkonform (nach FreeDesktop.org)
  • Einfache und benutzerfreundliche Schnittstelle (GTK+2)
  • Unterstützt GVFS für das automatische Einhängen (auto-mount) von Wechselmedien
  • Zugriff auf entfernte Dateisysteme wie sftp, WebDav, und ftp
Seitenleiste Verzeichnisbaum PCMan File Manager

Ansichten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

pcmanfm ist (ausser den Menus) im wesentlichen in zwei Fenster geteilt, links befindet sich die sogenannte "Seitenleiste", mit der entweder "Orte" (s. obiges Bild vom PCMan File Manager) oder der Verzeichnisbaum (s. rechts) angezeigt werden kann. Die Seitenleiste kann mit der Taste F9 auch völlig aus- und wieder eingeblendet werden. Rechts daneben befindet sich das Fenster in dem die Ordner und Dateien angezeigt und ausgewählt werden können. Dort kann zwischen Symbol-, Listen-, Miniatur- und Detailansicht gewählt werden. Die angezeigten Ordner und Dateien können auf- oder absteigend alphabetisch, nach Änderungsdatum, Grösse, Dateityp oder -Endung sortiert werden. Ausserdem ist es möglich, bei der Sortierung Dateien und Verzeichnisse zu trennen (zuerst Verzeichnisse, dann Dateien) oder beides gleichwertig zu behandeln sowie Klein- und Grossschreibung bei der Sortierung zu berücksichtigen oder nicht. In gewissem Masse lässt sich die Sortierung auch durch einen Klick auf das entsprechende Titelfeld (Name, Beschreibung, Größe, geändert) auslösen.

Die Anzeigegrösse der Dateien und Verzeichnisse kann durch die Tastenkombination Strg++ vergrössert bzw. durch Strg+- verkleinert werden. Wie üblich öffnet ein Rechtsklick ein Kontextmenu, mit dem alle möglichen Aktionen (Öffnen, Öffnen mit..., Komprimieren, umbenennen usw.) ausgewählt werden können.

Tastatursteuerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Viele Funktionen vom PCMan File Manager lassen sich auch über die Tastatur mit sogenannten Shortcuts ausführen. Im Hauptmenu sind alle Shortcuts aufgeführt, deshalb werden hier nur die wichtigsten aufgelistet. Ist dabei vom "aktuellen Ordner" die Rede, so handelt es sich immer um den Ordner der in der oberen Adressleiste angezeigt wird. Im obigen Bild vom PCMan File Manager wäre dies z.B. das Verzeichnis /home/gosia/Bilder/Screenshots

  • Strg+N neues Fenster öffnen
  • Strg+T neuen Tab öffnen
  • Strg+W Tab schliessen
  • Strg+Q Fenster schliessen
  • Strg+H versteckte Dateien anzeigen
  • Strg+L springt zur Adressleiste (Gehe zu ...)
  • F3 Dual-Fenster-Modus
  • F4 aktuellen Ordner im Terminal öffnen. Wird dort z.B. /home/user/Desktop angezeigt, so entspricht F4 dem bash-Kommando
cd /home/user/Desktop
  • F5 aktuellen Ordner neu einlesen
  • F9 Seitenleiste ein- bzw. ausblenden
  • F11 Vollbildmodus

Suchfunktion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Suchfunktion vom PCMan File Manager

mit dem Kommando

pcmanfm -f

kann man auch komfortabel nach Dateien suchen. Es öffnet sich ein Suchfenster, in dem auf sehr differenzierte Weise nach Datein gesucht werden kann. Dabei existieren folgende Möglichkeiten:

die Suche nach

  • Dateiname/Ort
  • Dateityp
  • Dateiinhalt (also eine Textsuche)
  • Eigenschaften wie
    • Dateigrösse (grösser als 1 MB oder kleiner als 100 kb)
    • zuletzt geändert (vor oder nach einem Datum)

zusätzlich kann angegeben werden ob zwischen Gross- und Kleinschreibung unterschieden werden soll und ob für die Suche reguläre Ausdrücke benutzt werden. Mehrere Suchkriterien werden kombiniert, das heisst, sie müssen alle zutreffen.So könnte man also nach allen Textdateien im Ordner /home/user/Dokumente suchen, die nach dem 1. Januar 2021 geändert bzw. erstellt wurden und die das Wort Bank enthalten.

Desktop-Einstellungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

pcmanfm ist nicht nur ein Dateimanager, sondern kann bei reinen Fenstermanagern wie z.B. Openbox, die kein eigenes Desktop Environment besitzen, auch zur Gestaltung des Desktops benutzt werden. Dazu ist es notwendig, den Befehl

pcmanfm --desktop &

in den jeweiligen Autostart des Fenstermanagers zu legen. Bei Openbox wäre dies z.B. die Datei ~/.config/openbox/autostart

Nach dem Start des Fenstermanagers werden dann durch den Aufruf von

pcmanfm --desktop-pref

die gewünschten Desktop-Einstellungen vorgenommen. Es öffnet sich ein Fenster mit den drei Tabs "Erscheinungsbild", "Desktopsymbole" und "Erweitert"

Erscheinungsbild[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

hier sind folgende Einstellungsmöglichkeiten vorhanden:

Einstellungsmöglichkeiten
Eigenschaft Werte
Hintergrundbildmodus entweder "mit Hintergrundfarbe gefüllt" oder für ein Hintergrundbild
  • gestreckt
  • gefüllt
  • zentriert
  • nebeneinander
  • angepasst
  • gestreckt über alle Monitore

da der gewählte Modus sofort sichtbar wird, kann man gut ausprobieren was einem gefällt

Hintergrundbild öffnet die übliche Dateiauswahl, mit der das Hintegrundbild ausgewählt werden kann
das gleiche Hintergrundbild für alle Desktops benutzen? wer dies verneint kann für jeden Desktop ein eigenes Hintergrundbild einstellen
Hintergrundfarbe wurde kein Hintergrundbild gewählt erfolgt hier die Auswahl der Hintergrundfarbe
Schrift für Beschriftung Auswahl der Fontfamilie und der Größe der Iconbeschriftung
Farbe des Schattens in welcher Farbe soll ein leichter Schatten der Beschriftung erfolgen

Desktopsymbole[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auswahl, welche Symbole auf dem Desktop angezeigt werden sollen

  • zeige "Desktop-Symbole"
  • zeige "Papierkorb-Symbol"
  • zeige "Laufwerke-Symbole"

Erweitert[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • beim Klicken auf den Desktop die Menüs des Fenstermagers anzeigen
  • benutze den Desktop als Ordner (zeige Icons) auf Pfad:
    • Standard (=Desktop) oder
    • Benutzerdefiniert - hier kann der gewünschte Ordner (Desktop, Dokumente, Musik usw.) ausgewählt werden. Wählt man solch einen Ordner erscheinen sämtliche Dateien im Ordner als Icons
  • öffne Ordner vom Desktop in einem neuen Fenster

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]