KDE

From MX Linux users de wiki
Jump to navigation Jump to search
Wiki ‹ Grafische Benutzeroberfläche ‹ KDE


Thumbs up symbol.png Getestet: Dieser Hinweis soll dir dabei helfen, zu entscheiden, ob dieser Artikel auf deinem System funktionieren wird oder nicht. Solltest du feststellen, dass dieser Artikel bei einer ungetesteten Version funktioniert, kannst du das gerne hier korrigieren oder im Forum anmerken.


Dieser Artikel basiert auf dem Artikel KDE von Jerry3904


Das folgende Handbuch wurde zuerst von MX Linux-Benutzern erstellt und enthält zusätzliche Informationen von Danum und anderen MX-Benutzern. HINWEIS: Im Remastered-Repo ist eine monatliche ISO-Momentaufnahme von MX KDE verfügbar. Dieses installierbare ISO-Image ist zwar keine offizielle Version, bietet jedoch eine vollständig aktualisierte Version von MX OS mit einem vorkonfigurierten KDE-Desktop.

Downloads von nicht offiziellen KDE-ISOs:

Einführung[edit | edit source]

KDE ist unter den alternativen Desktops, die für MX Linux verfügbar sind, einzigartig, da es eine Menge Benutzerkenntnisse, Erfahrung und Aktionen erfordert, um angemessen zu sein. Es ist auch viel größer als die anderen Desktops und hat daher seine eigenen empfohlenen Systemanforderungen. Beachten Sie, dass 64 MB für den Grafikspeicher immer noch sehr einfach sind. Es wird empfohlen, mindestens 250 MB zu installieren, um angemessene Ergebnisse zu erzielen.

Installation[edit | edit source]

Es gibt zwei Tools für die Installation von KDE: Synaptic und Metapackage-Installer / MX Paket-Installer. In beiden Fällen ist KDE 5:92mx7+2 als Installationskandidat verfügbar. Zur Installation stehen verschiedene Versionen zur Verfügung.

Synaptic MX Paket-Installer Beschreibung
kde-full kde-full Vollständige KDE Software Compilation für Anwender
kde-standard kde-standard KDE Plasma Desktop und Standardsatz an Anwendungen
kde-plasma-desktop kde-plasma-desktop KDE Plasma Desktop und eine minimale Auswahl an Anwendungen


Die Grundinstallation ist sehr einfach. Fast alle Optimierungen werden sowieso immer an einer Neuinstallation vorgenommen, wie das Einrichten des Panels, das Installieren eines anderen Mauszeigerpfeils, das Einrichten von Compositing-Funktionen und das Ändern der Fensteraussehen in den Systemeinstellungen. Der resultierende KDE-Desktop wird sehr allgemein sein und ein schlichtes graues KDE-Hintergrundbild mit diagonal verlaufenden Streifen aufweisen.


Weblinks[edit | edit source]

Commons