Desktop-Hintergrund

From MX Linux users de wiki
Jump to navigation Jump to search
Wiki ‹ Grafische Benutzeroberfläche ‹ Desktop-Hintergrund


Hintergrundbilder[edit | edit source]

Hintergrundbilder, auch Wallpaper genannt, finden sich im Verzeichnis /usr/share/backgrounds. Dort gibt es auch das Unterverzeichnis MXLinux sowie je nach installiertem Desktop-Environment weitere Unterverzeichnisse wie Xfce und mate.

Programme[edit | edit source]

feh[edit | edit source]

feh ist ein leichtgewichtiger Kommandozeilen-gesteuerter Bildbetrachter, der aber auch von Dateimanagern aufgerufen werden kann. Neben der Erzeugung einer Diashow kann er unter anderem auch zum Setzen von Hintergrundbildern und zum Anzeigen von Thumbnails von ganzen Verzeichnissen benutzt werden.

variety[edit | edit source]

variety ist ein open-source Hintergrundbilder Wechsler für Linux

Variety steckt voller großartiger Funktionen, ist jedoch schlank und einfach zu bedienen. Du kannst lokale Bilder verwenden oder Hintergrundbilder automatisch von Unsplash und anderen Online-Quellen herunterladen, sie können in regelmäßigen Abständen gewechselt werden und Du kannst auf einfache Weise die großartigen Bilder vom Müll trennen. Variety kann auch weise und lustige Zitate oder eine schöne Digitaluhr auf dem Desktop anzeigen.

So ist auch eine Zussammenarbeit von Wonderwall(zum suchen und herunterladen der Bilder) mit variety, in welchem man den Ablageort der anzuzeigenden Bilder einstellen kann, möglich.

Variety hat eine optionale Diashow / Bildschirmschoner-Begleitanwendung, Variety Slideshow. Es kann separat installiert werden, fügt sich aber gut in Variety ein.

gsetroot[edit | edit source]

gsetroot ist eine grafische Oberfläche für das Kommandozeilenprogramm esetroot, mit dem der Desktop-Hintergrund gesetzt werden kann.

nitrogen[edit | edit source]

Nitrogen ist ein Kommandozeilen-Programm für X11 zur Vorschau und einstellen von Hintergrundbildern.

Im normalen Arbeitsmodus bietet es eine Oberfläche, die alle Bilder im angegebenen VERZEICHNIS anzeigt. Über diese Oberfläche ist es möglich, die X11-Root-Pixmap entweder vorübergehend festzulegen oder das Bild, den Zeichenmodus und die X-Anzeige für eine spätere Wiederherstellung festzulegen und zu speichern. Wenn kein Verzeichnis angegeben ist, werden die in Ihrer "Bibliothek" gespeicherten Verzeichnisse (ab 1.5) verwendet. Siehe den Einstellungsdialog.