Debootstrap

From mxlinuxusers.de
Jump to navigation Jump to search

Hinweis: Debootstrap wird duch MX Linux nicht unterstützt. Installiere MX 18 Minimum.


Diesser Artikel basiert auf Debootstrap bei debianforum.de Debootstrap ermöglicht die Installation eines Debian Betriebssystems aus einem laufendem System heraus.

Das Installationsziel kann eine physikalische Partition oder aber eine chroot-Umgebung sein.

Debootstrap selber installiert nur ein minimales Grundsystem, das noch einiger Anpassungen bedarf. Ist dies geschafft, kann man sehr leicht mittels apt ein vollwertiges System erstellen. Dieser Artikel will dabei die prinzipielle Vorgehensweise aufzeigen.

Vorbereitungen[edit | edit source]

In diesem Beispiel verwenden wir als Installationsziel eine Partition (/dev/sdc7).

mkfs -t ext4 --verbose /dev/sdc7
mkdir /target
mount /dev/sdc7 /target
apt-get install debootstrap

Der Debootstrap-Vorgang[edit | edit source]

debootstrap --arch=amd64 stretch /target http://ftp.de.debian.org/debian/

Am Ende muss die Meldung erscheinen:

I: Base system installed successfully.

Das neue System einrichten[edit | edit source]

mount -o bind /proc /target/proc
mount -o bind /dev /target/dev
mount -o bind /dev/pts /target/dev/pts
mount -o bind /sys /target/sys
chroot /target
ls -al /etc/apt

zeigt die Struktur wie bei Debian an

cat /etc/apt/sources.list

zeigt deb http://ftp.de.debian.org/debian stretch main

da fehlen also contrib und non-free, ich ergänze diese um später keiner Einschränkungen zu haben, mit nano

apt-get update
apt-get install console-data console-common tzdata locales keyboard-configuration

nun kommt das Menü Configuring console-data

apt-get install linux-image-amd64

Hierbei kamen Meldungen: Possible missing Firmware

apt-get install firmware-misc-nonfree firmware-netxen firmware-realtek

hat mich dann von diesen befreit

dpkg-reconfigure tzdata console-data console-common keyboard-configuration
passwd
apt-get install man

man war nicht installiert

mit dem hinzufügen eines weiteren Benutzers will ich noch abwarten

/etc/fstab wurde erstellt

nano /etc/network/interfaces

Eintragungen vom Wirtssystem übernommen

cat /etc/hostname

prüfen ob der gewünschte Hostname eingetragen ist

nano /etc/hosts

Hostnamen als Alias eintragen und mit Wirtssystem vergleichen

cat /etc/resolv.conf

enthält einen sinnvollen Eintrag, der vom Wirtssystem übernommen wurde

Grub installieren[edit | edit source]

apt-get install grub-pc

Hier evtl. darauf achten, dass grub nicht gleich installiert wird. Man hat ja noch das Wirtssystem.

update-grub

prüfen ob andere Systeme erkannt werden

an dieser Stelle ergibt df:

Filesystem     1K-blocks   Used Available Use% Mounted on
/dev/sdc7       40054040 822140  37167516   3% /

Nacharbeiten[edit | edit source]

Man hat nun zwar ein lauffähiges Debian-System, aber es fehlen noch die Grafische Benutzeroberfläche (z.B. MATE) und die MX Anpassungen.

apt-get install less mc apt-get xorg xserver-xorg-video-amdgpu
apt-get install synaptic network-manager
apt-get install mate-desktop marco mate-icon-theme mate-media mate-tweak task-mate-desktop

an dieser Stelle ergibt df:

Filesystem     1K-blocks    Used Available Use% Mounted on
/dev/sdc7       40054040 3987544  34002112  11% /
apt-get install gdebi

Anpassungen an MX Linux[edit | edit source]

Nach dem Neustart habe ich versucht mx-snapshot zu installieren, es fehlt jedoch libcmd welches von gdebi nicht erfüllt werden kann. Dateien befinden sich: http://mxrepo.com/mx/repo/pool/main/m/

Öffne ein Terminal

mkdir /source
mount /dev/sdc5 /source
mc

manueller Vergleich der Systeme

apt-get install packagekit packagekit-command-not-found
apt-get install acpi acpi-support-base
cd /etc
mv apt apt.bak
copy /source/etc/apt  /etc/apt

mx-snapshot liess sich jetzt über gdebi installieren

gdebi-Installation: mx-packageinstaller