Xwd

From mxlinuxusers.de
Jump to navigation Jump to search

Installation[edit | edit source]

xwd ist im Paket x11-apps enthalten:

sudo apt-get install x11-apps

Verwendung[edit | edit source]

Wie bei Screenshotprogrammen üblich erscheint ein kreuzförmiger Cursor (außer bei der Option -root), mit dem aber nicht ein beliebiger rechteckiger Bereich, sondern nur ein Fenster ausgewählt werden kann. Sollte das Fenster von anderen teilweise überdeckt sein, muss es erst in den Vordergrund geholt werden (durch Anklicken zum aktiven Fenster machen). Damit das möglich ist, sollte mit dem Bash-Kommando sleep eine gewisse Wartezeit erzwungen werden, bevor xwd startet:

sleep 5; xwd -out screenshot

Bei der Anwendung von xwd sollte unbedingt entweder mit der Option -out FILENAME das schreiben in die angegebene Datei FILENAME erzwungen oder die Umleitung/Verarbeitung in einer Pipe veranlasst werden

xwd | xwdtopnm | pnmtopng > Screenshot.png

da sonst xwd in die Standardausgabe, also das Terminal, schreibt.

Die Verarbeitung in einer Pipe ist auch deshalb nützlich, weil xwd sein eigenes Bildformat (.xwd) benutzt, das nicht von allen Grafikprogrammen angezeigt werden kann. Außerdem sind diese Dateien, weil unkomprimiert, sehr gross. Möchte man diese xwd-Datei nicht weiterverarbeiten und zum Betrachten auch kein "grosses" Grafikprogramm wie Gimp aufrufen, kann das ebenfalls im Paket x11-apps enthaltene Programm xwud benutzt werden:

xwud -in Screenshot.xwd