Unagi

From mxlinuxusers.de
Jump to navigation Jump to search

Kompositionsmanager der Transparenz und Application-Switcher mit Live-Miniaturbildern statt einfacher Icons beherrscht. Laut Dokumentation[1] ist er nur im Awesome Window Manager ausführlich getestet. Die Transparenz funktioniert aber zumindest auch in Openbox. Die sehr knappe Dokumentation befindet sich in /usr/share/doc/unagi/README

Eine ausführliche, aber sehr technische Beschreibung zu den Hintergründen befindet sich in der Master Thesis von Arnaud Fontaine.

Starten von unagi[edit | edit source]

unagi &

mögliche Optionen:

 -h, --help                zeigt diese Hilfe an
 -v, --version             Anzeige der Version
 -c, --config FILE         Pfad zum Konfigurations-File
 -r, --rendering-path PATH Pfad zum rendering backend (Default /usr/lib/unagi/rendering)
 -p, --plugins-path PATH   Pfad zu Plugins (Default /usr/lib/unagi/plugins)

Konfiguration[edit | edit source]

unagi sucht der Reihe in folgenden Verzeichnissen nach der Konfigurationsdatei:

  1. $sysconfigdir/xdg/ (default /usr/local/etc/xdg/)
  2. XDG Base Directories (default $HOME/.config/)
  3. XDG_CONFIG_DIRS (default /etc/xdg/)

nach der Installation befindet sich eine Konfigurationsdatei in /etc/xdg/unagi.conf die für eigene Einstellungen nach ~/.config/unagi.conf kopiert werden kann.

Links[edit | edit source]