Tint2

From mxlinuxusers.de
Jump to navigation Jump to search
Screenshot von tint2 (vertikal)

tint2 ist eine einfache Leiste/Taskleiste, die eigentlich für openbox3 erstellt wurde, jedoch ebenso mit anderen Fenstermanagern funktionieren sollte. Die Taskleiste enthält Transparenz- und Farbeinstellungen für Schrift, Icons, Rahmen und Hintergrund. Sie unterstützt außerdem Multihead-Konfigurationen, benutzerdefinierte Mausaktionen und eine eingebaute Uhr. tint2 basiert auf dem Code vom ehemaligen Tint Task Manager (ttm), entwickelt von Pål Staurland. Seitdem wurde sie um eine Batterieüberwachung und einen Infobereich ergänzt.

Das Ziel ist ein sauberes und unaufdringliches Aussehen mit wenig Code und die Einhaltung der »freedesktop«-Spezifikation.

Konfiguration[edit | edit source]

Die Knfigurationseinstellungen werden in der Datei ~/.config/tint2/tint2rc abgespeichert. Diese Datei wird beim ersten Start von tint2 automatisch angelegt. Da es sich um eine Textdatei handelt, kann sie auch mit einem Texteditor bearbeitet werden.

Ausschnitt aus ~/.config/tint2/tint2rc

#---- Generated by tint2conf 424a ----
# See https://gitlab.com/o9000/tint2/wikis/Configure for 
# full documentation of the configuration options.
#-------------------------------------
# Backgrounds
# Background 1: Battery, Clock, Inactive taskbar, Launcher, Systray
rounded = 0
border_width = 1
border_sides = TBLR
background_color = #181818 85
border_color = #303030 85
background_color_hover = #181818 85
border_color_hover = #303030 85
background_color_pressed = #303030 85
border_color_pressed = #606060 85
# Background 2: Active taskbar
rounded = 0
border_width = 1
border_sides = TBLR
background_color = #404040 85
border_color = #808080 85
background_color_hover = #404040 85
Screenshot von tint2conf

Konfiguration mit GUI tint2conf[edit | edit source]

Eine einfache Konfiguration mit Hilfe einer graphischen Oberfläche (GUI) kann durch die Eingabe von

tint2conf &

erfolgen. Dort stehen verschiedene Vorlagen zur Auswahl bereit, die übernommen oder noch nachträglich bearbeitet werden können.