Ksnip

From mxlinuxusers.de
Jump to navigation Jump to search

ksnip (basierend auf dem Plattform-übergreifenden Framework Qt) gibt es außer für Linux auch für Windows- und MacOS-Systeme. Es ist daher besonders für User geeignet, die mehrere Betriebssysteme einsetzen, da die Handhabung überall gleich ist.

Ein herausragendes Merkmal von ksnip ist die Möglichkeit, Screenshots in vielfältiger Weise noch nachträglich zu bearbeiten. Ein weiterer Pluspunkt besteht darin, daß Screenshots auch unter Wayland gemacht werden können. Dies ist nicht mit allen Snapshot-Programmen möglich.

Screenshots[edit | edit source]

Screenshots können auf folgende Arten erfolgen (mit oder ohne Aufnahme des Mauszeigers und einstellbarer Verzögerung):

  • vom gesamten Bildschirm
  • von mehreren Monitoren gleichzeitig
  • vom Fenster, das gerade den Fokus hat
  • Fenster unter dem Mauszeiger
  • benutzerdefinierter rechteckiger Bereichs
  • nochmaliger Screenshot des zuletzt ausgewählten rechteckigen Bereichs ohne erneute Auswahl

Standard-Einstellungen[edit | edit source]

Standard-Einstellungen können über das Menu "Optionen" -> "Einstellungen" festgelegt werden. Es öffnet sich ein Fenster, in dem über die Tableiste an der linken Seite die vier Bereiche "Anwendung", "Bildgrabber", "Imgur Hochlader" und "Zeichner" ausgewählt werden können.

Da diese Bereiche nicht übersetzt sind, hier eine sinngemäße Übertragung der Menupunkte:

Optionen "Anwendung"
  • Anwendung:
  • Always copy capture to clipboard = Screenshot immer in die Zwischenablage kopieren
  • Prompt to save before discarding unsaved changes = Nachfrage zum Speichern, bevor ungespeicherte Änderungen verworfen werden
  • Save ksnip position on move and load on startup = Speichern der Position von ksnip und Wiederherstellung beim erneuten Start
  • Save ksnip tool selection and load on startup = ksnip-Werkzeugauswahl speichern und beim Start erneut laden
  • Capture screenshot on startup with default mode = Screenshot beim Start mit Standardmodus aufnehmen
  • Instant save to default location without 'save' dialog = Sofortiges Speichern am Standardspeicherort ohne den 'Speichern'-Dialog
  • Application Style = hier können verschiedene Themen ausgewählt werden.
  • Capture save location and filename: /home/gosia/ksnip_$Y$M$D-$T.png = Default-Dateiname für das Speichern des Screenshots. Im Dateinamen können folgende Kürzel für Datum und Zeit benutzt werden (alle numerisch):
$Y: Jahr, $M: Monat, $D: Tag, $h: Stunde, $m: Minute, $s: Sekunde oder $T = $h$m$s
Optionen "Bildgrabber"
  • Bildgrabber:
  • Capture mouse cursor on screenshot = Erfassen des Mauszeigers auf dem Screenshot
  • Freeze image while snipping = Bild während des Ausschnitts einfrieren
  • Show magnifying glass on snipping area = Lupe für den Ausschnitt anzeigen
  • Show Snipping Area rulers = Lineale für den Ausschnitt anzeigen
  • Show Snipping Area position and size info = Informationen zu Position und Größe des Ausschnittbereichs anzeigen
  • Snipping Area cursor color = Cursorfarbe auswählen
  • Snipping Area cursor thickness = Dicke des Cursors einstellen
Optionen "Imgur Hochlader"
  • Imgur Hochlader:
  • Force anonymous upload = Anonymes hochladen erzwingen
  • Open link directly to image = direkten Link zum Bild öffnen
  • Always copy Imgur link to clipboard = Imgur-Link immer in die Zwischenablage kopieren
  • Ask for confirmation before uploading = vor dem Hochladen wird eine Bestätigung verlangt
  • Username: Client-ID, Client Secret, PIN = wer ein Imgur-Konto hat kann hier seine Zugangsdaten eintragen
Optionen "Zeichner"
  • Zeichner:
  • Paint Item Shadows = Objekte mit Schatten malen
  • Smooth Painter Paths = ? [Erklärung steht noch aus]
  • Smooth Factor = ? [Erklärung steht noch aus]
  • Text Font = Textfont einstellen
  • Numbering Font = Font für Nummern einstellen

nachträgliche Bearbeitung[edit | edit source]

ksnip während der Bearbeitung

ksnip bietet zahlreiche Bearbeitungsmöglichkeiten des Screenshots, die durchaus an die Möglichkeiten einen kleinen Grafikprogrammes heranreichen. Diese Bearbeitungen können über das Menu "Bearbeiten -> Rückgängig" bzw. die Tastenkombination Strg+Z auch wieder rückgängig gemacht werden.

Folgende Bearbeitungen sind möglich, wobei bei fast jedem Punkt die Farbe und Strichstärke gewählt werden kann

  • einfügen von Rechtecken, Ellipsen bzw. Kreisen und Pfeilen
  • einfügen von Textanmerkungen und Zahlen
  • Verwischen und dadurch unkenntlich machen von ausgewählten Bereichen (Blur-Effekt). Die Stärke des Blur-Effekts ist ebenfalls einstellbar.

Alle eingefügten Elemente können durch das Auswahlwerkzeug (Rechteck mit Pfeil links oben) markiert und anschliessend beliebig verschoben werden.

Nach der Bearbeitung kann der Screenshot direkt in verschiedenen Formaten (auch ps/pdf ist möglich) abgespeichert, bzw. direkt gedruckt oder auf Imgur hochgeladen werden. Für den Druck existiert eine Druckvorschau. Im Dateinamen können Platzhalter für Jahr ($Y), Monat ($M), Tag ($D) und Zeit ($T) verwendet werden.

Kommandozeile[edit | edit source]

ksnip kann auch direkt von der Kommandozeile oder durch Hotkeys gestartet werden.

Optionen[edit | edit source]

Beim Aufruf von der Kommandozeile sind folgende Optionen möglich

-h Anzeige der Hilfefunktion
-v Anzeige der Programmversion
-r Auswahl eines rechteckigen Bereichs
-f Vollbildaufnahme einschliesslich aller Monitore
-m Aufnahme des Bildschirms auf dem sich der Cursor befindet
-a Aufnahme des Fensters, das den Focus hat
-d <Sekunden> Verzögerung bevor der Screenshot gestartet wird
-c Mauszeiger mit erfassen
-e <Bild> vorhandenes Bild mit ksnip bearbeiten
-s Screenshot direkt am Standardort speichern ohne ihn zu bearbeiten

Weblinks[edit | edit source]

ksnip Webseite