GDM: Unterschied zwischen den Versionen

Aus mxlinuxusers.de
KKeine Bearbeitungszusammenfassung
Markierung: Durch einen Tor-Ausgangsknoten
 
Zeile 11: Zeile 11:
 
== Weblinks ==
 
== Weblinks ==
 
* [https://help.gnome.org/admin/gdm/3.26/gdm.html dt. Handbuch zu GDM]
 
* [https://help.gnome.org/admin/gdm/3.26/gdm.html dt. Handbuch zu GDM]
  +
* [https://gnulinux.ch/monitoreinstellungen-f%C3%BCr-gdm-%C3%BCbernehmen Monitoreinstellungen für GDM übernehmen]
 
   
 
[[Kategorie:Displaymanager]]
 
[[Kategorie:Displaymanager]]

Aktuelle Version vom 25. April 2022, 20:51 Uhr

GDM ("Gnome Display Manager") ist ein leicht zu benutzender Displaymanager für Gnome. Er kann auch mit anderen Desktopumgebungen umgehen, die Installation außerhalb von Gnome macht aber wenig Sinn, da GDM stark von Gnome abhängt und deshalb bei der Installation viele Pakete aus den Gnome-Libraries nachzieht.

Der Begrüßungsbildschirm basiert auf den GNOME-Bibliotheken und Anwendungen; sein Erscheinungsbild entspricht dem einer GNOME-Sitzung. Sein Aussehen kann durch viele Themen verändert werden, ohne dabei die Kommandozeile benutzen zu müssen. Weitere Funktionen von ihm sind automatisches Login und die Erkennung von mehreren installierten Desktop-Umgebungen, von denen dann eine ausgewählt werden kann.

GDM unterstützt mehrere unabhängige lokale Nutzer und den Wechsel zwischen ihren Sitzungen.

Installation

apt-get install gdm3

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]