Disk Manager: Unterschied zwischen den Versionen

Aus mxlinuxusers.de
K (Screenshot Disk Manager eingefügt)
Markierung: Durch einen Tor-Ausgangsknoten
KKeine Bearbeitungszusammenfassung
Markierung: Durch einen Tor-Ausgangsknoten
Zeile 5: Zeile 5:
 
* Optionen zum Einhängen (mounten) von Dateisystemen angeben.
 
* Optionen zum Einhängen (mounten) von Dateisystemen angeben.
 
* Aktivieren/Deaktivieren der Schreibunterstützung für NTFS (benötigt ntfs-3g)
 
* Aktivieren/Deaktivieren der Schreibunterstützung für NTFS (benötigt ntfs-3g)
  +
Der Disk Manager ist seit MX 21 wieder Bestandteil der [[MX-Werkzeuge]] und kann auch über diese aufgerufen werden.
 
 
[[Kategorie:Werkzeuge]]
 

Version vom 29. Juli 2022, 19:04 Uhr

Screenshot vom Disk Manager

Disk Manager ist ein einfaches grafisches Tool zum Einhängen von Dateisystemen und ein fstab-Editor, mit dem man folgende Aufgaben erledigen kann:

  • Interne Dateisysteme einbinden/ausbinden (mount)
  • Eingehängte (gemountete) Dateisysteme zur fstab hinzufügen
  • Optionen zum Einhängen (mounten) von Dateisystemen angeben.
  • Aktivieren/Deaktivieren der Schreibunterstützung für NTFS (benötigt ntfs-3g)

Der Disk Manager ist seit MX 21 wieder Bestandteil der MX-Werkzeuge und kann auch über diese aufgerufen werden.